Laden...
A.GON THEATER 2017-11-28T10:53:10+00:00

Project Description

A.GON THEATER

Theater aus Leidenschaft.

Die a.gon Theater GmbH

Die „a.gon Theaterproduktion“ wurde 2001 von dem Münchener Regisseur und Schauspieler Stefan Zimmermann und der Unternehmensberaterin Iris von Zastrow gegründet. Mitte 2005 wurde a.gon in eine GmbH umgewandelt, die Firma bezog neue Büroräume in der Münchener Plinganserstraße und einen Probenraum in der Hirschbergstraße.

Gestern, heute und morgen

Die Geburtsstunde für a.gon war am 1. März 2002 die Premiere von Anton Tschechows Meisterwerk „Der Kirschgarten“. Ein hochkarätiges Ensemble hatte sich in München zusammengefunden, um dieses Schauspiel unter der Regie von Stefan Zimmermann aufzuführen. In der Spielzeit 2002/03 ging die Produktion mit dem damals 98-jährigen Johannes Heesters auf Tournee. Wir erinnern uns mit Dankbarkeit und Bewunderung an die vielen unvergesslichen Vorstellungen, in denen Johannes Heesters die Figur des alten Dieners Firs so verkörperte, dass er damit tatsächlich ein eigenes, kleines Kapitel Theatergeschichte schrieb. Am 23. Mai 2007 wurde Johannes Heesters Ehrenmitglied des a.gon Theaters, worüber wir uns ganz besonders freuen.

Seit 2006 bespielt a.gon regelmäßig Gastspielhäuser in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien. a.gon-Produktionen gastieren immer wieder en suite an festen Häusern, etwa am Fritz Rémond Theater in Frankfurt/Main oder am Düsseldorfer Theater an der Kö. Kooperationen mit namhaften Theatern ergänzen den a.gon-Spielplan. a.gon brachte z.B. Produktionen des Renaissance Theaters Berlin, das Münchner Volkstheaters oder der ehemaligen Komödie am Max II in München auf Theatertournee.

THE LEHMAN BROTHERS.

Aufstieg und Fall einer Dynastie.

2008 meldet die amerikanische Investmentbank Lehman Brothers Insolvenz an. Der größte Unternehmenscrash in der US-Geschichte erschüttert weltweit die Finanzmärkte. Der Name Lehman wird zum Symbol eines ungezügelten, dem Untergang geweihten Kapitalismus. Vorausgegangen ist ein 150-jährige Firmengeschichte, die mit der Emigration dreier Brüder aus einem Dorf bei Würzburg beginnt. Das Stück erzählt vom atemberaubenden Aufstieg der Lehman-Brüder zur Dynastie. Von den Anfängen im Tuchwarenhandel, von der Gründung der eigenen Bank, vom Weg an die Spitze der New Yorker Finanzwelt. 150 Jahre Lehman Brothers, das heißt auch 150 Jahre Kapitalismus made in USA: die Erfindung der Jeans, das Entstehen der New Yorker Börse, die Investitionen in den Krieg, der Bau des Panamakanals, die Erfolge der Unterhaltungsindustrie. Hier wird erlebbar, wie in einem Spiel mit einfachen Regeln das Gewinnstreben Einzelner den Einsatz für alle erhöht. Wie immer waghalsigere Geschäfte nicht nur das eigene Schicksal gefährden, sondern ein ganzes System ins Wanken bringen. Ein spannender Abend, der die subjektive Sicht der Handelnden miterlebbar macht.

Grandiose Premieren in Dresden, Köln, Linz, Luzern, Hannover und München!

Das Stück wurde am 30. November 2015 im Piccolo Teatro Grassi in Mailand in der Kategorie „Bestes neues italienisches Stück“, als „Beste Produktion des Jahres“ ausgezeichnet.

Enorm, tollkühn, nie dagewesen!

Wie ein moderner Brecht.

TICKETS KAUFEN

EINDRÜCKE

Der Trailer des Theaterstücks auf YouTube.

EIN HERZLICHES DANKESCHÖN GEHT AN ALLE UNSERE SPONSOREN UND PARTNER,

ohne deren Unterstützung ein solches Festival nicht möglich wäre!

BILDNACHWEISE

Janine Guldener @www.a-gon.de